Titelbild: Dieses fragile Schalenobjekt wurde von Frau Ursula Dendorfer, Burg Giebichenstein - HDK Halle, angefertigt. Das Material stammt aus dem Bereich der Technischen Keramik - wurde aber speziell für den gestalterischen Einsatz erweitert.

Das Nachwuchsnetzwerk Keramik...

...ist eine gemeinsame Initiative der Deutschen Keramischen Gesellschaft e. V., der Expert Fachmedien GmbH (Journals: „KERAMISCHE ZEITSCHRIFT“, „INTERCERAM“ und „Refractories Manual“), der Hochschule Koblenz und weiterer Universitäten/Hochschulen zur Förderung der Vernetzung von Unternehmen aus der Keramik-Branche mit Ausbildungs- und Forschungszentren sowie Studierenden, Fachschülern und Absolventen.

Sie suchen qualifizierte Mitarbeiter? Dann profitieren Sie von unserem Netzwerk und Service!

Für die Suche nach Keramik-Nachwuchskräften oder (Young) Professionals sind wir die erste Adresse. Über unser einzigartiges Keramik-Netzwerk und unsere weitreichenden Kommunikationskanäle erreichen Sie zielgerichtet potenzielle Mitarbeiter - und das zu attraktiven Konditionen. Übrigens: Unser Netzwerk ist nicht kommerziell, aber höchst professionell. Interesse?

 

Leistungen und Preise für Unternehmen
Leistungen und Preise.pdf
PDF-Dokument [355.7 KB]

Einreichungsverfahren für Gustav-Eirich-Award 2017 ist eröffnet

Das Einreichungsverfahren für den Gustav-Eirich-Award 2017 ist eröffnet. Mit dem Preis werden seit 2009 akademische Nachwuchskräfte unterstützt. Anmeldeschluss für den diesjährigen Gustav-Eirich-Award ist der 31.05.2017. Informationen zu den Teilnahmebedingungen gibt es auf der Webseite der ECREF European Centre for Refractories gem.Gmbh.

Unternehmerfrühstück zum Thema "Duales Studium Werkstofftechnik Glas & Keramik"

Zusammen mit den ortsansässigen Kooperati­onspartnern, European Centre for Refractories (ECREF) gGmbH und dem Forschungsinstitut für Anorganische Werkstoffe – Glas/Keramik – (FGK) GmbH, bietet der WesterwaldCampus der Hochschule Koblenz am Tag der offenen Tür in der Rheinstraße in Höhr-Grenzhausen am 4. März 2017 von 10 bis 16 Uhr einen exklusiven Einblick in seine Entwicklungs- und Ausbildungskompetenz rund um keramische Werkstoffe.

 

In diesem Rahmen wird auch ein Unternehmerfrühstück mit dem Diskussionsschwerpunkt „Duales Studium Werkstofftechnik Glas & Keramik" angeboten. Hier soll im Zeitraum von 10:30-12:00 Uhr in geselliger Runde diskutiert werden, wie ein künftiger Dualer Studiengang strukturiert sein muss und welche Erwartungshaltung die Unternehmen an die qualifizierte Ausbildung ihrer künftigen Mitarbeiter haben. Interessierte Firmen können sich noch bis zum 24.02.2017 anmelden.

 

Zur Anmeldung

DKG-Jahrestagung: Jetzt noch schnell anmelden!

Die diesjährige Jahrestagung der Deutschen Keramischen Gesellschaft e.V. (DKG) findet vom 19. bis 23.03.2017 an der TU Berlin statt. Die international geprägte Veranstaltung bietet einen Überblick über alle aktuell relevanten Themen der Keramik.

 

Übrigens: Die DKG fördert die Teilnahme von Studierenden durch einen reduzierten Teilnahmebeitrag.

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Save the Date! Jungkeramiker-Forum
„Additive Fertigung“

Das erste yCAM-Forum (Young Ceramics Additive Manufacturing) für Nachwuchswuchskräfte findet vom 23. bis 24. März 2017 an der TU Berlin statt. Mehr

Studentenwettbewerb "Überflieger"

Das Raumfahrtmanagement des DLR e.V. (DLR RFM) ruft Studierende aller Fachrichtungen an deutschen Hochschulen dazu auf, ihre Ideen für eigene Experimente auf der Internationalen Raumstation ISS einzureichen. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 28. Februar 2017.

 

Alle Informationen zum Wettbewerb gibt’s hier.

Tag der offenen Tür  ̶  der WesterWaldCampus Keramik stellt sich vor

Am Samstag, dem 04. März 2017, sind die Türen auf dem WesterWaldCampus in Höhr-Grenzhausen von 10:00  ̶  16:00 Uhr für Besucher geöffnet. Unter dem Motto „Starte durch mit Keramik!“ wird dem interessierten Nachwuchs ein umfassender Überblick über die Welt der keramischen Hochleistungswerkstoffe, ihre Einsatzgebiete und die Berufsaussichten geboten. Gleichzeitig sind Keramik- und Forschungsfans aller Altersgruppen herzlich eingeladen, in den Laboren und Hörsälen ihren Wissensdurst zu stillen.

Tag der offenen Tür: Flyer zum Download
Tag der offenen Tr_2017.pdf
PDF-Dokument [682.2 KB]

IKTS-Wissenschaftler erhält Nachwuchspreis der Deutschen Thermoelektrik-Gesellschaft

Der diesjährige Nachwuchspreis der Deutschen Thermoelektrik-Gesellschaft (DTG) geht an Herrn Dr. Bing Feng vom Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS in Dresden. Dort  haben Forscher keramische Thermoelektrika mit einem zehnfach höheren Wirkungsgrad im Vergleich zu konventionellen Keramikwerkstoffen entwickelt. Mit dem Nachwuchspreis würdigt die DTG die damit verbundene Promotionsarbeit von Dr. Feng. Mehr

4. Informations- und Karrieretag 2016: Teilnahme von namhaften nationalen & internationalen Unternehmen

Namhafte nationale und internationale Unternehmen auf den Gebieten der Keramik- und Werkstofftechnologien kamen am 26. Oktober 2016 zum 4. Informations-  und Karrieretag ins CeraTechCenter (CTC), Höhr-Grenzhausen, um sich zukünftigen Keramiker/innen sowie Absolvent/innen vorzustellen.Wie in den vergangenen Jahren konnten wir wiederum etwa 80 Teilnehmer begrüßen.

 

Zur Fotogalerie

 

Das Programm zum Karrieretag sowie Informationen zu den Ausstellern finden Sie hier

Unsere Partner

Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. 

Schrittmacher in Fragen des Fügens, Trennens und Beschichtens von metallischen, nichtmetallischen und keramischen Werkstoffen sowie Werkstoffverbunden. Der DVS bietet ein dichtes Netz von 80 Bezirksverbänden, 14 Landesverbänden und ca. 350 Bildungseinrichtungen.  

Das CeraTechCenter in Höhr-Grenzhausen ist ein Technologie- und Gründerzentrum für Werkstofftechnik sowie Glas/Keramik und bietet Gründern und Firmen umfangreiche Unterstützung bei der Neu- und Weiterentwicklung von Produkten an.

Das Dienstleistungsangebot umfasst die Vermietung von Büro-, Lager- und Laborräumen, Fertigungs- und Produktionsflächen sowie die Beratung in allen technischen und betriebswirtschaftlichen Fragen.

 

Weitere Informationen und Kontakt

 Möchten auch Sie Partner werden? Weitere Informationen finden Sie hier.