2. Informations- und Karrieretag 2014

Am 23. Oktober 2014 fand im CeraTechCenter (CTC) in Höhr-Grenzhausen der zweite Informations-  und Karrieretag des „Nachwuchsnetzwerkes Keramik“ statt. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von der Keramischen  Zeitschrift, der Hochschule Koblenz und der Deutschen Keramischen Gesellschaft (DKG) organisiert. Experten aus Wissenschaft und Industrie kamen in den Westerwaldkreis, um zukünftigen Keramikern Karriereimpulse zu geben.

Karrieretag für die Keramikbranche

Einen Tag lang standen Karrierechancen bzw. -planung, berufliche Einstiegsmöglichkeiten, Praktika und Studien-/Abschlussarbeiten innerhalb der Keramikbranche im Fokus der Veranstaltungsteilnehmer. Die mehr als 60 Studenten und Absolventen sowie ca. 30 weitere Teilnehmer aus Industrie und Forschung wurden von Dr. Hubert Pelc,  Expert Fachmedien GmbH, Düsseldorf, durch ein informatives Programm geführt.

 

Networking von Anfang an

Auf allen Etappen der Berufslaufbahn ist die Einbindung in ein Netzwerk von Fachleuten hilfreich. Das Nachwuchsnetzwerk Keramik bietet Student/innen und Jungkeramiker/innen den Zugang zu Informationen und Kontakten innerhalb von Forschung und Industrie. Durch die Kooperation mit der Deutschen Keramischen Gesellschaft (DKG) steht das Tor zum wichtigen Faktor Verband offen. Dr. Detlev Nicklas, Geschäftsführer der DKG, Köln, erläuterte die Vorteile und Angebote der Deutschen Keramischen Gesellschaft für Studierende. Die Mitglieder des Nachwuchsnetzwerks Keramik können sich neben  Freiabos für die KERAMISCHE ZEITSCHRIFT & INTERCERAM auch über eine beitragsfreie Mitgliedschaft in der DKG für die Dauer ihres Studiums bzw. ihrer Ausbildung freuen. Damit ist von Anfang an ein enger Kontakt zu den Unternehmen der gesamten keramischen Industrie und deren Zuliefer-Branchen möglich.

 

Grundbaustein Ausbildung

Der Vortrag von Prof. Gernot Klein, Hochschule Koblenz, über die Bachelor- und Masterstudiengänge „Ceramic Science and Engineering“ zeigte, dass die neuen Studienformen zunehmend angenommen werden. Das ist eine erfreuliche Entwicklung, angesichts der Tatsache, dass der Bedarf an Fachkräften in der Keramikbranche das Angebot weit übersteigt.

 

Karriereleitern in Unternehmen

In den Firmenpräsentationen wurde deutlich, dass Nachwuchsförderung auch in den Unternehmen eine große Rolle spielt. Sei es über Praktika, Studien- und Abschlussarbeiten oder über Ausbildungsplätze für Facharbeiter – die Arbeitgeber der Keramikbranche nutzen etliche Wege, um junge Menschen in der beruflichen Entwicklung zu unterstützen und damit das Know-how in ihrem Feld sicherzustellen. Zwischen den Vorträgen hatten die Studenten und Jungkeramiker/innen im Rahmen einer  Tischausstellung auch ausreichend Gelegenheit, direkt mit den Personalverantwortlichen der anwesenden Firmen Kontakt aufzunehmen, um detaillierte Informationen zu den jeweiligen Karriereaussichten zu erhalten.

 

Unternehmensgründung im Visier

Zukünftige Firmengründer unter den Jungkeramikern konnten einen Einblick in den formalen Ablauf und die Möglichkeiten der Unternehmensgründung gewinnen. Günter Funk vom CeraTechCenter (CTC), Höhr-Grenzhausen, fasste die wesentlichen Schritte zusammen, die den Sprung in die Selbstständigkeit zum Erfolg machen. Das CTC begleitet Startups durch alle Phasen einer Firmengründung. Dabei bietet es nicht nur Beratung zu Fragen der Planung und Organisation, sondern auch bezahlbare und erweiterbare Büro- und Werksflächen.

 

Resümee und "Hot News"

Die Studierenden und Absolventen zeigten sich ebenso wie die Teilnehmer aus Industrie und Forschung angetan von der Fülle an Information und der Gelegenheit zum persönlichen Kontakt an diesem erfolgreichen zweiten Informations-  und Karrieretag des „Nachwuchsnetzwerkes Keramik“.  Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass die Veranstaltung einen festen Platz im Jahreskalender der Branche einnehmen wird. Daher freuten sich die Veranstalter auch besonders, bekanntgeben zu können, dass der nächste Informations-  und Karrieretag am 23. Oktober 2015 im Rahmen der ceramitec in München stattfinden wird. Damit wird er in eine der wichtigsten und größten Veranstaltungen der Branche eingebunden sein. Alle Anwesenden, die die ceramitec bisher noch nicht selbst erlebt haben, konnten durch die Präsentation von Lena Willumeit, Messe München GmbH, einen lebhaften Eindruck von dieser internationalen Keramik-Leitmesse erhalten, die alle Vertreter der Branche zusammenbringt.

 

Gute Aussichten also für den 3. Informations-  und Karrieretag des „Nachwuchsnetzwerks Keramik“, der dem diesjährigen Event sicher in nichts nachstehen wird!

2. Informations- und Karrieretag ~ Der Film zum Download
Karrieretag mit Ausblick.mp4
MP3-Audiodatei [34.0 MB]

Wer nicht am 23. Oktober 2014 im CTC dabei sein konnte, kann sich auch hier in der Bildergalerie einen Eindruck verschaffen

Informationen zu den Austellern gibt es hier.

Programm als pdf-Datei zum Download: hier